direkt zum Inhalt dieser Seite, Überspringen der Navigation

Suchen

Die Beauftragte für Chancengleichheit im Regierungspräsidium Freiburg

Susanne Seewald

Beauftragte für Chancengleichheit:

Susanne Seewald, Amtsrätin
Telefon: 0761 208-4932
Email: susanne.seewald@rpf.bwl.de

Stellvertreterin:

Ute Tröscher
Telefon: 0761 208-4258
Email: ute.troescher@rpf.bwl.de


Unsere Aufgaben im Überblick:

Wir begrüßen Sie auf der Internetseite der Beauftragten für Chancengleichheit des Regierungspräsidiums Freiburg.

„Männer und Frauen sind gleichberechtigt. Der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin.“ Art. 3 Abs. 2 Grundgesetz

Dieser Verfassungsauftrag wurde durch das Gesetz zur Verwirklichung der Chancengleichheit von Frauen und Männern im öffentlichen Dienst des Landes Baden-Württemberg (Chancengleichheitsgesetz) vom 5. Oktober 2005 konkretisiert.

Ziel des Gesetzes ist es, die berufliche Chancengleichheit von Frauen im öffentlichen Dienst des Landes Baden-Württemberg weiter voranzubringen. Dies bedeutet u. a. den Anteil von Frauen in Führungspositionen zu erhöhen. Die Beauftragte für Chancengleichheit erarbeitet konkrete Projekte, um die Rahmenbedingungen zu verbessern, die es Müttern und Vätern ermöglichen, Familie und Beruf zu vereinbaren.

Auch die Aufgaben und die Rechtsstellung der Beauftragten für Chancengleichheit sind im Chancengleichheitsgesetz geregelt:

Die Beauftragte für Chancengleichheit unterstützt und berät die Dienststellenleitung bei der Umsetzung des Chancengleichheitsgesetzes. Sie wird durch ihre Stellvertreterin und die fachliche Beraterin der Abteilung 7 - Schule und Bildung - unterstützt.

Die Beauftragte für Chancengleichheit wird an allen personellen, sozialen und organisatorischen Maßnahmen beteiligt. Sie wirkt bei der Erstellung des Chancengleichheitsplanes mit und überprüft dessen Umsetzung.

zum Seitenanfang

Weitere Beraterin:

Fachliche Beraterin für die Abteilung 7 - Schule und Bildung -
zuständig für die Lehrkräfte im Regierungsbezirk sowie das schulpädagogische und schulpsychologische Personal des Regierungspräsidiums:
Martina Meng
Telefon: 0761 208-6138
E-Mail: martina.meng@rpf.bwl.de

zum Seitenanfang  

Weitere Informationen:

Broschüre für Chancengleichheit in Wirtschaft und Gesellschaft - Von Zeit zu Zeit
zum Seitenanfang  

 

Chancengleichheit

 

Unsere Projekte:

Ferienkinderbetreuung

Girls'Day 2014

Sie befinden sich hier:   >  Freiburg   >  Wir über uns   >  Organisationsplan   >  Beauftragte für Chancengleichheit 

Seite drucken      

Letzte Änderung: 25.02.2014